logo

Das ist mir alles zu hektisch hier!

Posted on

Würde Lehrer Arne seine Klasse fragen, wie man eigentlich Matchwinner schreibt – die Buchstaben J, Ö, R und G wären dabei.

Die 1. Herren musste am Freitag zur Marzipanschlacht nach Lübeck. Ohne oberes Paarkreuz, dafür mit Erwin als Ersatz.

Austauschschüler Jörg rümpfte anfangs ein wenig die Nase: ganz schön warm im Osten des Bundeslandes, das Licht auch gar nicht o gut. Und wieso spielen die eigentlich mit Eiern? So kann ich das nicht.

Kleiner Dämpfer zum Start des Ausflugs: Nur D1 Peer/Björn setzten sich durch, Marc/Erwin hatten zu ausgefuchste Gegner und Musch/Jörg spielten irgendwie ausbaufähig.

Spiel des Abends: Peer gegen Ringo – Aufschlag, 37 Schupfbälle, 24 Konterbälle, Netzroller, 16 mal Rückhandschuss, Kantenball, Angriffsschupf aus der zweiten Etage, „hast du in denn Ballwechsel gesabbelt, angetäuschter Vorhandschuss. Und dann der nächste Ballwechsel. Oder um es in Peers Worten zusammenfassen: „Ich spiel hier viel zu hektisch, oder?

Marc hatte bis auf Tipps nicht viel beizutragen, BjörnBjörn 4:0 gegen Dibbern/Otte in der Mitte, Erwin ein ordentliches 1:1. Und da wäre ja noch unser Austauschschüler Jörg, der schon dachte, er passe nicht so recht in seine neue/alte Klasse. Die anderen Kinder schießen so hart und gemeine Aufschläge haben sie auch. Und trotz alledem: am Ende zwei BigPoints und Matchwinner der Martipanschlacht. Die Erste gewinnt 9:6 in Lübeck.

Marc