logo

SCM Jugend gegen Büdelsdorf

Posted on

Abenteuer 2:
Das zweite Abenteuer der Mannschaft führte die Spieler in die Arme von drei Jungen, die siegeshungrig auf sie warteten.
Büdelsdorfer hießen sie und waren entschlossene, ehrgeizige Spieler. Sie sind Söhne des Sonnengottes Helios.
Büdelsdorf ist das Dorf der Zauberer. Die Zauberer lassen jeden, der ihr Dorf betritt, in einen tiefen Schlaf fallen. So auch Jonah, die beiden anderen blieben vorerst verschont.
Und dann merkte auch Melina, als sie die örtliche Halle der Zauberer betrat, wie sie ermüdete. Nur Tjark verspürte keinerlei Müdigkeit, da er sich mit einem Zauberkraut vor dem Zauber schützte. Melina verschlief ihr erstes Spiel und verlor 0:3. Jonah zeigte im Spiel jedoch keinerlei Müdigkeit und schöne und spannende Ballwechsel, das war famos! Melina wachte nach der Niederlage auf und gewann ihr zweites Spiel. Mit dem Doppel von Tjark und Jonah war in jeder Hinsicht die Müdigkeit auf Seiten der Nortorfer verschwunden. Die Jugend konnte das Spiel also mit einem Sieg von 6:1 abschließen und den Zauberern aus Büdelsdorf wach entkommen.Von dort aus machen sich Jonah und seine Kameraden auf den Weg zum nächsten Abenteuer, das eines der spannenden werden wird…doch…wer aufmerksam las, weiß ,dass der Fluch des Poseidon immer noch auf den drei Jugendlichen lag, Denn das Ergebnis lautete wieder 6:Krenz! Wird der Fluch jemals enden?
Danke Melina