logo

Großer Erfolg beim SCM Familientag.

Posted on

Es ist Sonntag der 17.2.2019, der Wecker zeigt 07:30 Uhr an, in Nortorf und Umgebung regen sich die ersten müden Augenlieder von SCM Mitgliedern.

08:30 Uhr: immer noch verschlafen treffen einige Tischtennisverrückte an der Großen Sporthalle in der Jahnstraße ein und bauen Tische, Banden, Ballroboter, Essenstände und den Grill auf und verpacken Werbegeschenke.

09:15 Uhr: das Tischtennismobil des TTVSH trifft ein, Marie Bünz baut Tische (klein und groß) sowie verschiedenes Spielgerät für Kinder auf.

Der Zeiger rückt der magischen Marke 10:00 Uhr immer näher, die ersten Fragen kommen auf:

„Werden wir das Buffet heute alleine leeren müssen?“

„Haben wir zu viele Tische aufgestellt?“

„SInd unsere Showkämpfer um 12:00 Uhr in der Halle?“

10:00 Uhr: Showdown, die Hallentür öffnet sich und die ersten beiden Familien betreten die Halle. Noch etwas schüchtern allerdings fest entschlossen einen tollen Tag in der Tischtennishalle zu erleben!

10:30 Uhr: die Dämme brechen. Weitere Fragen tauchen auf:

„Sollen wir einen weiteren Roboter aufstellen?“

„Brauchen wir weitere Tische?“

11:00 Uhr: die ersten Showkämpfer in Gestalt von Björn Thomsen, Peer Zabel, Andrea Bargel und Lena Meiß treffen nacheinander ein.

Die Halle ist voll!

Das Buffet wird reichlich genutzt!

Marie Bünz springt von Tisch zu Tisch.

Weitere SCM Akteure unterstützen und stehen nicht nur den Kindern, sondern auch vielen Eltern mit ihrem Tischtennissachverstand zur Seite!

Alte Bekannte und Jugendspieler aus dem Nortorfer Umkreis kommen in die Halle. Als Eltern begleiten sie ihren Nachwuchs in die Halle und an die Tische, wo den Eltern öfter der Satz entgegenschallt: „Pappa, Mama, nun zeigt mal was ihr drauf habt!“

12:00 Uhr: der TT-Showkampf beginnt und das Staunen bei den Zuschauern ist groß als Andrea und Peer ihre besten Grundschläge vorführen und zeigen, wozu Talent und intensives Training beim Tischtennis führen. Nach einem sehenswerten Mix zwischen Lena und Björn auf der einen und Andrea und Peer auf der gegenüberliegenden Seite, waren die Gäste heiß darauf die Schläge nachzuspielen und die Showkämpfer nach rat und dem einen oder anderen gemeinsamen Spiel zu fragen.

13:00 Uhr: der Grill wird angefeuert (die Kalorien sind mitlerweile bei den meisten Akteuren auch dringend nötig)

14:30 Uhr: der Strom der Gäste ebbt ab. Marie betreut die letzten verstreuten Kinder; die ersten Platten werden abgebaut.

16:00 Uhr: die Veranstaltung wird von uns offiziell beendet. Alle Helfer sind müde, aber haben ein zufriedenes Grinsen im Gesicht. Zudem sind sich alle einig:

„Das hat Spaß gemacht!!“
Impressionen

dav

dav