logo

Fast – vergessen

Posted on

Fast könnte man meinen, die Erste sei in der Verbandsoberliga in Vergessenheit geraten. Oder habe es zumindest vergessen, sich unserer SCM-/GUT-Seite zu erinnern. Oder habe zu viele Tränen ob der sich aneinander reihenden deutlichen Niederlagen vergossen.
Es ist allerdings auch fast immer nicht so einfach, stets aktuell einen unvergesslichen Bericht zu unserem Archiv beizutragen. Fast möchte man manchmal auch von der Überwindung der Schreibblockade reden, vielleicht vergisst der ein oder andere Mannschaftsteil ja doch einmal seine vorgeblichen Schreibdefizite, um sich hier einmal aus eigener Tastatur mit einem kleinen Vergissmeinnicht zu verewigen…..

Der Rückrundenstart in Brunsbüttel war zum vergessen. Unser Spiel war bei der 7:9-Niderlage nicht einsatzlos, aber irgendwie uninspiriert. Eine der wenigen Punkteaussichten vergeben. Fast Schade, aber vergiss es. Beim folgenden Koppelwochenende in Hamburg glichen sich Ergebnisse (2-9) wie Ersatzbedarf (großes Dank an Marc und Ergün!), wir hielten aber fast ansehnlich mit, spielten sogar zum Teil stark, vergaßen lediglich, jeweils ein paar achtbare Zähler mehr mitzunehmen. Ich darf hingegen nicht vergessen, für den sensationellen Italiener in Bad Bramstedt zu werben!

Fast durfte man dann hoffen, im folgenden Heimspiel die Hinseriennullneunschlappe gegen Parchim mehr als wett zu machen. Zumindest eine verdiente Punkteteilung schien –auch hierbei wieder doppelt ersatzverstärkt (danke Zweite, wir vergessen Euch das nicht)- zum Greifen nah, mit 6 zu 9 mussten wir uns dann aber doch mit einer nur optisch besser aussehenden, weiteren Niederlage zufrieden geben.

Fast hätten wir nach einer sonntagmorgendlichen Polizeikontrolle gar nicht antreten dürfen, aber Tommy war zum Glück nicht so selbstvergessen, eindeutig bestimmte Antworten auf die Frage zu geben, warum er so verdächtig in einem mit getönten Scheiben ausgestatteten Fahrzeug in einer Baugebietssackgassenstrasse verweile. Gut, dass neben den Papieren nicht auch der Kofferrauminhalt untersucht wurde, angesichts der unmittelbaren Parksituation vor einem unfertigen Neubau hätte der zuständige Beamte beim Anblick der mitgeführten Steinschneidemaschine womöglich noch gekontert:
„Fast hätte ich Ihnen geglaubt, sagen Sie nun die Wahrheit, sonst vergesse ich mich!“

Jörg