logo

TT-Feinkost in Kronshagen

Posted on

Der Chefkoch der Kronshagener kündigte es in der Begrüßung an: TT-Feinkost der Landesliga sollte dem Gourmet geboten werden. Das Menue:
Als Vorspeise gab es Doppeltes am Tisch. Hier zeigten sich die Kronshagener etwas koonzentrierter in der Zubereitung, so dass wir zum ersten Hauptgang schon unter Zugzwang standen. Erwin konnte in der Zubereitung keinen (Albro)Scheit nachlegen, um entsprechende Temperaturen zu erreichen. Gregor hingegen zauberte eine erstklassige Buchholz-Suppe an den Tisch. Arne wagte sich an einen pikanten Fuchs-A-Braten, leider fehlte ihm im Abgang eine kleine Prise Salz. Marc bekam ziemlich reinen Wein eingeschenkt, aber unten ließen Torben und Sven nichts anbrennen. Zum zweiten Hauptgang konnte nur Marc eine gute Würze beitragen, während Erwin beim Seniorenteller schwächelte, Gregor das Rezept verlegt hatte, Arne die Stärke vom jungen Hirsch anerkennen musste und Sven dem Spiel kein Sahnehäubchen mehr aufsetzen konnt.
So hieß es nach diesem Leckerbissen: Mund abputzen und zur Nachspeise einen Mitternachtsdöner.