logo

Die Namen des Aufstiegs

Posted on

21:20 Uhr kam der neunte Punkt, wenige Augenblicke zuvor der Achte, der zum Aufstieg ausreichte. Danach brachen teilweise bis in die frühen Morgenstunden alle Dämme.  Hier die Personen hinter der Meisterschaft:

  1. Ergün aka Erwin: Kein Außendiensttermin kann weit genug entfernt sein, damit er ein Spiel sausen lässt. Im Spiel lässt er dann die Rückhand ordentlich sausen. Aufstiegsnot: 1
  2. Gregor: Hat er überhaupt Schweißdrüsen? Braucht er bei dieser phatastischen Spielübersicht abe rauch gar nicht! Aufstiegsnote 1
  3. Marc: Zu jedem Spiel hat er einen Matchplan. Inklusive Plan B. Und Plan C. Wahnsinn, der Kerl! Aufstiegsnote 1
  4. Torben: Der Kapitän spielt eine starke Saison. Als Kapitän ohnehin immer souverän, glänzt er am Tisch mit einem wahnsinns Ballgefühl. Aufstiegsnote 1
  5. Sven: Mr. Zuverlässig! Spielt den Ball gerne einmal mehr auf den Tisch als der Gegner – gerne auch mit seiner Vorhandpeitsche. Aufstiegsnote 1
  6. Arne: Seine Stärken liegen im Verfassen der Spielberichte. Glänzt am Tisch mit definitiv nicht altersgemäßer Beinarbeit – auch in der Disco… Aufstiegsnote 1
  7. Jopper: Dem Alterspräsidenten war es überlassen, den Matchball zur Landesliga zu verwandeln. Ist immer zur Stelle, wenn er gebraucht wird. Aufstiegsnote 1

Legende: (1) unbedingt landesligatauglich (2) mit Abstrichen landesligatauglich (3) doch lieber Bezirksliga (4) ist dabei (5) Kopfschütteln (6) Vielleicht doch lieber Kegeln?