logo

Kraftakt?

Posted on

Die Orthographie oder Rechtschreibung ist die allgemein übliche Schreibweise der Wörter einer Sprache in der verwendeten Schrift. Eine davon abweichende Schreibung wird allgemein als Rechtschreibfehler bezeichnet.
„Der Karftraum ist zzt. Gespärrt“ (ok, ein „ä“ habe ich noch hinzugedichtet…)
Offenbar wollte die Stadt Itzehoe als örtliche Hallenaufsicht uns nicht nur auf dem Tischtennis-Gebiet testen. Nachdem wir jedenfalls die Hinweise des Bildungsamtes zum vorübergehend gesperrten Kraftraum entschlüsseln und außerdem den richtigen Hallenzugang barrierefrei überwinden konnten, ging es sogleich daran, die erwartet schwere Auswärtsaufgabe zu lösen:

Vor weniger Zuschauern als in vorherigen Duellen mussten wir ersatzverstärkt
(Ergün für Björn St.) die Doppel umstellen. Peergün`s Comeback sowie Doppel 1 Tommy-Jörg sorgten dabei für die erhoffte 2:1-Führung.
Der SC Itzehoe trat nicht in seiner laut Papier stärksten Aufstellung an. Dennoch musste sich der SCM in der Folge jede weitere Führung hart erarbeiten bzw. diese mit viel Kraft verteidigen. Tommy gewann oben sein erstes Einzel, Stefan leider nicht. Ausschlaggebend war vielleicht, dass wir von fünf Fünfsatzpartien vier für uns entscheiden konnten, zwei davon durch Peer und Ergün kurz hintereinander gegen Spielmitte zum 5:3. Jörg fand nicht zu seinem Spiel, dafür aber Björn, der sogar zum 6:3 nachlegte. Stefan führte dann schon 2:0, ließ dann aber kraftvoll nach. Itzehoe gab sich also noch nicht geschlagen und kam mit 2 Zählern im oberen Paarkreuz wieder heran. Peer holte richtig spiel- und kampfstark den siebten Punkt. Björn war im zweiten Einzel schneller erfolgreich als Jörg, der dafür allerdings das letzte umkämpfte Fünfsatzmatch glücklich zum 9:5 zu unseren Gunsten beenden durfte.
Die Kräfte hätten durchaus auch in die andere Richtung wirken können…

Tja, und wenn ich in diesem Bericht dann auch noch ausreichend Rächtschraib-

feler gemacht hab….

 

Jörg